Dr. Lea Elsässer

Foto Elsaesser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Politikwissenschaft
Bereich "Vergleichende Politikwissenschaft"
D-55099 Mainz

E-Mail: elsaesser@politik.uni-mainz.de
(Frau Dr. Elsässer befindet sich momentan in Elternzeit,
bitte wenden Sie sich an einen Mitarbeitenden des Bereichs
oder an das Office Management.)

Raum: Georg-Forster-Gebäude 04-425

 

 

Zur Person

  • seit April 2022
    Wissenschaftlicher Mitarbeiterin (Postdoc) ) am Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Bereich Vergleichende Politikwissenschaft
  • September 2019 bis März 2022
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • September 2019 – August 2020
    Gastwissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
  • Januar bis August 2019
    Elternzeit
  • November 2017 bis März 2022
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozioökonomie, Universität Duisburg-Essen
  • März 2018
    Promotion an der Universität Osnabrück
  • September 2016 bis Dezember 2016
    Forschungsaufenthalt an der Northwestern University, Evanston, USA
  • 2014 bis 2017
    Gastdoktorandin am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln und Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des dt. Volkes
  • 2013 bis 2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
  • 2010 bis 2013
    Masterstudium M.Sc. in Economics, Universität Köln
  • 2006 bis 2010
    Bachelorstudium B.Sc. in International Economics and European Studies, Eberhard-Karls Universität Tübingen

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2022

Seminar (BA/BEd)
Analyse und Vergleich politischer Systeme D
Mi 16-18 h, GFG 02-601

 


Forschungsprofil

  • Soziale Ungleichheit und politische Repräsentation
  • Politische Ökonomie, Steuer- und Sozialpolitik

Publikationen

Monografien:
Elsässer, Lea. 2018. Wessen Stimme zählt? Soziale und politische Ungleichheit in Deutschland. Schriften aus dem MPI für Gesellschaftsforschung, Bd. 91. Frankfurt: Campus Verlag.

Zeitschriftenaufsätze:
Elsässer, Lea und Armin Schäfer. 2022. (N)one of us? The case for descriptive representation of the contemporary working class. West European Politics 16 (3): 1–24.

Elsässer, Lea und Lukas Haffert. 2022. Does fiscal pressure constrain democratic representation? Evidence from Germany. European Journal of Political Research 61: 374–397.

Elsässer, Lea, Svenja Hense und Armin Schäfer. 2021. Not just money: unequal responsiveness in egalitarian democracies. Journal of European Public Policy 28 (12): 1890–1908.

Elsässer, Lea. 2018. Ungleiche politische Repräsentation und sozialstaatlicher Wandel. Zeitschrift für Sozialreform 64 (4): 525–562.

Elsässer, Lea, Svenja Hense und Armin Schäfer. 2017. „Dem Deutschen Volke“? Die ungleiche Responsivität des Bundestags. Zeitschrift für Politikwissenschaft 27 (2): 161–180.

Elsässer, Lea, Inga Rademacher und Armin Schäfer. 2015. Cracks in the Foundation. Retrenchment in Advanced Welfare States. economic sociology_the european electronic newsletter 16 (3): 4–16.

Streeck, Wolfgang und Lea Elsässer. 2015. Monetary disunion: the domestic politics of euroland. Journal of European Public Policy: 1–24.

Beiträge in Sammelbänden:
Elsässer, Lea und Armin Schäfer. 2021. Repräsentation und Responsivität. Wie die Zusammensetzung der Parlamente politische Entscheidungen beeinflusst. In Handbuch Regierungsforschung, Bd. 36, hrsg. Karl-Rudolf Korte und Martin Florack, 1–11. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Working Paper:
Mathisen, Ruben, Wouter Schakel, Svenja Hense, Lea Elsässer, Mikael Persson und Jonas Pontusson. 2021. Unequal Responsiveness and Government Partisanship in Northwest Europe. Unequal Democracies Working Paper Series. Working Paper No. 31

Elsässer, Lea, Svenja Hense und Armin Schäfer. 2018. Government of the People, by the Elite, for the Rich: Unequal Responsiveness in an Unlikely Case. MPIfG Discussion Paper 18/5.
Elsässer, Lea und Armin Schäfer. 2016. Group Representation for the Working Class?: Opinion Differences Among Occupational Groups in Germany. MPIfG Discussion Paper 16/3: 1–19.