Studium und Lehre

Lehrprofil

Die Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen bildet ein breites Spektrum von Teilbereichen der vergleichenden Politikwissenschaft ab: Vergleichende Regierungslehre, Demokratietheorie und Vergleichende Demokratieforschung, Politische Kultur- und Einstellungsforschung, Wahl- und Partizipationsforschung, Methoden der empirischen Sozialforschung.

 

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

 

Univ.-Prof. Dr. Edeltraud Roller

Vorlesung (BA/BEd; MA/MEd; Staatsexamen)
Demokratische Strukturen und Leistungsfähigkeit
Do 8-10, P 1

Seminar (MA)
Demokratie und autoritäre Herausforderungen
Di 14-16, GFG 02-601

Seminar (BA/MEd)
Theorie und Empirie direkter Demokratie
Mi 10-12, GFG 02-601

Kolloquium (MA)
Examenskolloquium Bereich AVPS
Do 12-14, GFG 02-601

 

Sven Hillen M.A.

Seminar im Basismodul (BA/BEd)
Analyse und Vergleich politischer Systeme D
Mi 16-18, GFG 02-607

 

Sven Hillen M.A. und Dr. Johannes Kessler

Seminar (BA/MEd)
Globalisierung und Wohlfahrtsstaat
Mi 14-16, GFG 02-607

 

Dr. Johannes Kessler

Seminar (BQ)
In a nutshell - Expertise kompetent präsentieren
Do 14-16, GFG 02-607

Seminar im Basismodul (BA/BEd)
Analyse und Vergleich politischer Systeme A
Di 08-10, GFG 02-607

 

Marlene Mauk M.A.

Seminar Fachspez. Anwendungen (BA/MEd)
Unterstützung von Demokratie weltweit. Analysen mit dem WVS
Do 16-18, GFG 02-607

Seminar im Basismodul (BA/BEd)
Analyse und Vergleich politischer Systeme B
Di 14-16, GFG 02-607

 

Dr. Christoph Wagner

Seminar (BA/MEd)
"Delegative Demokratie" vs. "Musterdemokratie"? Die politischen Systeme von Argentinien und Uruguay im Vergleich
Di 10-12, GFG 02-607

 

 

Detaillierte Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie in Jogustine.